RAKETTENVERFOLGUNGSSCHIFFE - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt

RAKETTENVERFOLGUNGSSCHIFFE

M. R. I. S. SCHIFFE
RAKETTENVERFOLGUNGSSCHIFFE

Ein RAKETTENVERFOLGUNGSSCHIFF, das auch als Fernkampfschiff oder Reichweitenschiff bezeichnet wird, ist ein Schiff, das mit Antennen und Elektronik ausgestattet ist, um das Starten und Verfolgen von Raketen zu unterstützen. Die sowjetischen und später russischen RAKETTENVERFOLGUNGSSCHIFF waren speziell für diesen Zweck gebaute Schiffe.

  • "KOSMONAUT VLADIMIR KAMAROV", 1966-1989 (verschrottet)
  • "AKADEMIK SERGEY KOROLEV", 1970-1996 (verschrottet)
  • "KOSMONAUT JURI GAGARIN", 1971-1996 (verschrottet)
  • "KOSMONAUT VIKTOR PACAEV" , 1968-2001 (Museumsattraktion)
  • "KOSMONAUT GEORGIY DOBROVOLSKIY", 1978-2006 (verschrottet)
  • SSV-33 - "URAL", 1989-2001 (verschrottet)
  • "MARSHAL NEDELIN", 1984-1996 (verschrottet)
  • "MARSHAL KRYLOV", 1990

"SMRIS"
"AKADEMIK
VLADISLAV VOLKOV"
"KOSMONAUT VLADISLAV VOLKOV"

"BURAN" - 1.01

"BURAN" - 2.01
Design and Copyright by the.power.to.create. Luzern, Switzerland 2018
Zurück zum Seiteninhalt